Lehrerfortbildung


      

Unter „Rechenschwäche“ habe ich dargestellt, dass die Mathematik-Didaktik viele Möglichkeiten im Unterricht bietet,

den Schwierigkeiten beim Erlernen des Rechnens vorzubeugen. Durch hilfreiche mathematisch-didaktische Konzepte

können die „Stolpersteine“ der Zahlen, des Zahlensystems und der Operationen bewusst mit den Schülern erarbeitet

werden. Dabei haben die Schüler die Möglichkeit, durch unterschiedliche Übungen und Darstellungsformen, und vor allem

durch Handlungen, den Aufbau von Zahlen, ihre Zusammenhänge und Beziehungen, etc. zu erleben und wahrhaftig

zu „erfassen“.

Die s.g. „Basisfähigkeiten“ (wie Zählen, Ordnen, Messen und Vergleichen, Verändern, Zusammensetzen und Zerlegen,

sowie das Bündeln) als gute Handlungsmöglichkeiten, stehen genauso im Vordergrund, wie die Kommunikation darüber.

Der sprachliche Austausch von Schülern über die Konstruktion, das Erleben und Entdecken von Zusammenhängen, das Beschreiben von Fachbegriffen und Lösungswegen, hilft ihnen ebenso eine gute Zahlvorstellung aufzubauen und zu

einem klaren Zahlverständnis zu gelangen.  

Mein Fortbildungs-Thema: „Mathematikunterricht und Rechenschwäche“ zeigt, dass ich – genauso wie viele Didaktiker – überzeugt bin, dass wir Lehrer durch die Methoden des „aktiv-entdeckenden Lernens“ und einem „problemorientierten“

Unterricht den Symptomen der Rechenschwäche bereits im Unterricht entgegen wirken können.

Nach dem Motto:         „Vorbeugen ist besser als Heilen"  (Gerster)

Die Inhalte der Fortbildungen entsprechen den Lerninhalten der Grundschulmathematik – allerdings immer im Blick:

 

„Wege und Irrwege beim Erlernen des Rechnens in der Grundschule“

Teil I:               Vom Zählwissen zum Mengenwissen

-          Zahlaufbau

-          Zahlbegriff und Zahlvorstellung

-          Beziehungen von Zahlen

-          das Ablösen vom Zählen und der Zahlwortreihe

 

Teil II               Operationsverständnis

-          Aufbau der 4 Grundrechenarten

o   Addition / Subtraktion

o   Multiplikation / Division

-          unterschiedliche Darstellungsformen und Übungen

-          Automatisieren